BLAUPFEILE

Auf dieser Unterseite sind folgende Arten zu sehen:

GROSSER BLAUPFEIL (Orthetrum cancellatum)

ÖSTLICHER BLAUPFEIL (Orthetrum albistylum)

KLEINER BLAUPFEIL (Orthetrum coerulescens)

SÜDLICHER BLAUPFEIL (Orthetrum brunneum)

LANGER BLAUPFEIL (Orthetrum trinacria)

ZIERLICHER BLAUPFEIL (Orthetrum taeniolatum)

RAHMSTREIF- BLAUPFEIL (Orthetrum chrysostigma)

SCHLANKER BLAUPFEIL (Orthetrum sabina)

GROSSER BLAUPFEIL (Orthetrum cancellatum)
Der Große Blaupfeil besiedelt ein großes Spektrum verschiedenster Gewässer - Teiche, Seen, aber auch Flüsse und Kanäle.  In Europa ist er weit verbreitet und fehlt nur im Norden Skandinaviens. Die Flugzeit erstreckt sich in Mitteleuropa von April bis September.

 
M100B -  Großer Blaupfeil - 07.07.2018 -

Foto: Osterzgebirge, Sachsen, Juli 2018  

M200B - Großer Blaupfeil - Reichwalde -

Foto: Oberlausitz, Sachsen, Juni 2019  

W100B - Großer Blaupfeil - 15.07.2018 -

Foto: Oberlausitz, Sachsen, Juli 2018

W200B - Großer Blaupfeil - Rietschen - 2

Foto: Oberlausitz, Sachsen, August 2016  

W400B - Großer Blaupfeil - Altenberg - 15.08.2021 (1 von 1).jpg

Foto: Osterzgebirge, Sachsen, August 2021  

ÖSTLICHER BLAUPFEIL (Orthetrum albistylum)
Der Östliche Blaupfeil besiedelt bevorzugt Stillgewässer wie Weiher, Teiche, Seen, aber auch strömungsberuhigte Flussbuchten und Kanäle. In Europa ist er vor allem in Ost- und Südosteuropa heimisch, in Mitteleuropa wird nur der Süden besiedelt, darüber hinaus der Norden Italiens und der Süden Frankreichs. Die Flugzeit erstreckt sich in Mitteleuropa von Mai bis September.

 
M100Bwix - Östl. Blaupfeil, Shkadarsee,

Foto: Shkadar, Albanien, Juni 2017 

W400Bwix - Östl. Blaupfeil (w) - Hutovo

Foto: Nationalpark Hutovo Blato, Bosnien & Herzegowina, Juni 2017 

W300Bwix - Östl. Blaupfeil (w) - Hutovo

Foto: Nationalpark Hutovo Blato, Bosnien & Herzegowina, Juni 2017 

 

KLEINER BLAUPFEIL (Orthetrum coerulescens)
Der Kleine Blaupfeil besiedelt kleine Fließgewässer wie z.B. Bäche, Teich- und Seeabflüsse bis hin zu Rinnsalen in Kiesgruben. In Europa ist er weit verbreitet und fehlt nur im Norden Skandinaviens. Die Flugzeit erstreckt sich in Mitteleuropa von Mai bis August.  

M100Bwix - Kleiner Blaupfeil - 20.09.201

Foto: Capoterra, Sardinien, September 2019 

M700Bwix - Kleiner Blaupfeil - Neuliebel

Foto: Oberlausitz, Sachsen, August 2016 

M500Bwix - Kleiner Blaupfeil - 02.08.202

Foto: Oberlausitz, Sachsen, August 2020

M200Bwix - Kleiner Blaupfeil - KöH Glaus

Foto: Königsbrücker Heide, Sachsen, Juni 2019  

M300Bwix - Kleiner Blaupfeil (w) - Fiume

Foto: Fiume Ciane, Sizilien, September 2017  

M400Bwix - Kleiner Blaupfeil - 1.06.2018

Foto: Bucksche Schweiz, Brandenburg, Juni 2018   

W100Bwix - Kleiner Blaupfeil - 26.05.2018 - Reichwalde.jpg

Foto: Oberlausitz, Sachsen, Mai 2018

W200B - Kleiner Blaupfeil - 26.06.2021 - Naundorf (1 von 1).jpg

Foto: Königsbrücker Heide, Sachsen, Juni 2021  

 

SÜDLICHER BLAUPFEIL (Orthetrum brunneum)
Der Südliche Blaupfeil besiedelt Bäche, kleine Flüsse und Gräben, aber auch Weiher mit flachen Ufern, Moore und Wasserlachen. In Europa kommt die Art außer in Skandinavien und auf den britischen Inseln überall vor, wobei die Häufigkeit des Vorkommens von Süden zum Norden hin deutlich abnimmt. Die Flugzeit erstreckt sich in Mitteleuropa von Mai bis August.

M100B - Südl. Blaupfeil m - Velike Bloke

Foto: Velike Bloke, Slowenien, Juli 2020 

M500B -Südl. Blau - 29.06.2017 - Shkadar

Foto: Shkadar, Albanien, Juni 2017 

M200B - Südl. Blaupfeil m - Velike Bloke

Foto: Velike Bloke, Slowenien, Juli 2020 

M800B - Südlicher Blaupfeil - Ardales NF Rio Turon - 26.05.2021 (1 von 1).jpg

Foto: Ardales, Spanien, Mai 2021 

M300B - Südl. Blaupfeil m - Velike Bloke

Foto: Velike Bloke, Slowenien, Juli 2020 

M600B - Süd. Blaupfeil -  Maria - Rio Caramel - 07.06.2021 (1 von 1).jpg (1 von 1).jpg

Foto: Maria, Spanien, Juni 2021

M700B - Süd. Blaupfeil -  Maria - Rio Caramel - 07.06.2021 (1 von 1).jpg (1 von 1).jpg

Foto: Maria, Spanien, Juni 2021

W100Bwix - Südlicher Blaupfeil - 15.07.2

Foto: Oberlausitz, Sachsen, Juli 2018

W200Bwix - Südl. Blaupfeil - Vojce (SLO)

Foto: Vojce, Slowenien, Juli 2020 

W700B- Südl. Blaupfeil w - Ardales NF Rio Turon - 26.05.2021 (1 von 1).jpg

Foto: Ardales, Spanien, Mai 2021 

W300B - Südl. Blaupfeil - Vojce (SLO) -

Foto: Vojce, Slowenien, Juli 2020 

W500B - Südl. Blaupfeil - 04.07.2020 - V

Foto: Vojce, Slowenien, Juli 2020 

LANGER BLAUPFEIL (Orthetrum trinacria)
Das Habitatsspektrum des Langen Blaupfeils umfasst Teiche und Seen, aber auch langsam fließende Bach- und Flussabschnitte. Die in Afrika weit verbreitete Art kommt in Europa nur im Süden der iberischen Halbinsel, im äußersten Süden Italiens, auf den Mittelmeerinseln Korsika, Sardinien und Sizilien sowie auf den Kanaren vor. Die Flugzeit erstreckt sich im europäischen Verbreitungsgebiet der Art von April bis Oktober.

 
M100B - Orthetrum trinacria - Uitenhage

Foto: Uitenhage, Südafrika, Februar 2019 

M200B - Langer Blaupfeil - 18.09.2019 -

Foto: Baratz, Sardinien, September 2019  

M300B - Langer Blaupfeil - Gela - 22.09.

Foto: Gela, Sizilien, September 2017  

M400B - Langer Blaupfeil -13.09.2020 - B

Foto: Baratz, Sardinien, September 2020  

W100B - Langer Blaupfeil - 18.09.2019 -

Foto: Baratz, Sardinien, September 2019  

W200B - Langer Blaupfeil - 18.09.2019 -

Foto: Baratz, Sardinien, September 2019  

 

ZIERLICHER BLAUPFEIL (Orthetrum taeniolatum)
Der Zierliche Blaupfeil besiedelt Stillgewässer und langsam fließende Gewässer. Die in Asien weit verbreitete Art kommt in Europa nur auf Zypern vor.  Die Flugzeit erstreckt sich im europäischen Verbreitungsgebiet der Art von Mai bis September.

M200B - Zierlicher Blaupfeil - Vyzakia -

Foto: Vyzakia, Zypern, September 2018  

M100B - Zierlicher Blaupfeil - Vyzakia -

Foto: Vyzakia, Zypern, September 2018  

 

RAHMSTREIF- BLAUPFEIL (Orthetrum chrysostigma)
Der Rahmstreif- Blaupfeil besiedelt sowohl stehende als auch träge fließende Gewässer. In Europa kommt die in Afrika verbreitete Art nur im Süden der iberischen Halbinsel, auf Kreta, Zypern und den Kanaren vor. Die Flugzeit erstreckt sich in ihrem europäischen Verbreitungsgebiet von März bis Oktober.

M100B - Rahmstreif- BP - 20.09.2018 - Alassa Z (1 von 1).jpg

Foto: Alassa, Zypern, September 2018  

M200B - Rahmstreif- Blaupfeil m - Jimena de la Frontera - Rio Hozgaranta - 23.05.2021 (1 v

Foto: Jimena de la Frontera, Spanien, Mai 2021 

M300B - Rahmstreif-Blaupfeil m - El Colmenar - Rio Guardiano - 24.05.2021 (1 von 1).jpg

Foto: El Colmenar, Spanien, Mai 2021 

M500B - Rahmstreif- Blaupfeil m - Jimena de la Frontera - Rio Hozgaranta - 23.05.2021 (1 v

Foto: Jimena de la Frontera, Spanien, Mai 2021 

M600B - Rahmstreif Blaupfeil - Bicorp - Rio Grande - 09.06.2021 (1 von 1).jpg

Foto: Bicorp, Spanien, Juni 2021 

W100B - Raumstreif-Blaupfeil - El Colmenar - 01.06.2021 (1 von 1).jpg

Foto: El Colmenar, Spanien, Juni 2021 

W200B - Raumstreif-Blaupfeil - El Colmenar - 01.06.2021 (1 von 1).jpg

Foto: El Colmenar, Spanien, Juni 2021 

W300B - Rahmstreif- Blaupfeil w - Jimena de la Frontera - Rio Hozgaranta - 23.05.2021 (1 v

Foto: Jimena de la Frontera, Spanien, Mai 2021 

SCHLANKER BLAUPFEIL (Orthetrum sabina)
Der Schlanke Blaupfeil besiedelt Stillgewässer und langsam strömende Fließgewässer. In Europa kommt die in Asien weit verbreitete Art nur auf Zypern und einigen griechischen Inseln vor, z.B. auf Rhodos und Kos. Die Flugzeit erstreckt sich im europäischen Verbreitungsgebiet von April bis Oktober. 

 
M200B3 - Antoine van der Heijden, Nepal,

Foto erstellt von Antoine van der Heijden, mit dessen Genehmigung mit Artmerkmalen versehen und hier gezeigt: Nepal, Mai 2018 

M300B2 - Antoine van der Heijden, Nepal,

Foto erstellt von Antoine van der Heijden, mit

dessen Genehmigung mit Artmerkmalen versehen

und hier gezeigt: Nepal, Mai 2018 

W200B1 - Antoine van der Heijden, Nepal,

Foto erstellt von Antoine van der Heijden, mit dessen Genehmigung mit Artmerkmalen versehen und hier gezeigt: Nepal, Mai 2018