GLEITER

AFRIKANISCHER GLEITER (Tramea basilaris)
Der Afrikanische Gleiter besiedelt Sümpfe, Tümpel und Uferbereiche von Seen. Die Tiere fliegen oft abseits der Gewässer im Buschland. Die in Afrika und Asien weit verbreitete Art gelangt wie die Wanderlibelle und die Schabracken- Königslibelle nur selten mit länger andauernden Luftströmungen aus südlichen oder südöstlichen Richtungen nach Europa. Die wenigen Nachweise aus Europa stammen von der zu Italien gehörenden Insel Linosa sowie aus Deutschland im Jahre 2019 mit erstem Reproduktionsnachweis für Europa. In ihrem Hauptverbreitungsgebiet kann die Flugzeit der Art ganzjährig sein.

22-M200B-Roberto-Sindaco-31-12-08.jpg

Foto erstellt von Roberto Sindaco, mit dessen Genehmigung mit Artmerkmalen versehen und hier gezeigt: Socotra, Jemen, Dezember 2008 

12-M100B-Martin-Mandak-Caja-13-03-22.jpg

Foto erstellt von Martin Mandák, mit dessen Genehmigung mit Artmerkmalen versehen und hier gezeigt: Caia, Mosambik, März 2022 

02 - W100B-Tejas-Mehendale-Dombivili-01-08-22.jpg

Foto erstellt von Tejas Mehendale, mit dessen Genehmigung mit Artmerkmalen versehen und hier gezeigt: Dombivli, Indien, August 2020