Auf der Seite "Raupenfliegen Europas" werde ich von mir aufgenommene Fotos von Raupenfliegen zeigen.

Raupenfliegen sind eine artenreiche Familie der Zweiflügler mit weltweit ca. 8.000 Arten, von den ca. 500 in Mitteleuropa vorkommen.

Die verschiedenen Arten werden alphabetisch - ausgehend von der lateinischen Artbezeichnung (da deutsche und anderssprachige Artbezeichnungen eher ungebräuchlich sind oder es teilweise sogar nur lateinische Artbezeichnungen gibt) - dargestellt. Sofern es einen deutschen Artnamen gibt, steht dieser in Klammern dazu. 


Die Bestimmungen erfolgten auf der Facebookseite "Wer bin ich? Insekten, Spinnen und andere Gliederfüßer".

Bisher gibt es folgende Arten zu sehen:





 

BLONDELIA NIGRIPES

 
Blondelia nigripes - Knappenrode - 15.05

Foto: Oberlausitz, Sachsen, Mai 2020 

ECTOPHASIA CRASSIPENNIS (Breitflügelige Raupenfliege)

 
650 - Ectophasia crassipennis - 19.07.2021 - Knappenrode (1 von 1).jpg

Foto: Oberlausitz, Sachsen, Juli 2021

 

GONIA DIVISA

001 - Gonia divisa Raupenfliege - 27.03.

Foto: Hausdorf, Sachsen, März 2020 

GYMNOSOMA ROTUNDATUM

 
001 - Gymnosoma rotundatum - 03.05.2020

Foto: Oberlausitz, Sachsen, Mai 2020 

PANZERIA PURPARUM

 
300 - Panzeria (Ernestia) puparum - Guteborn - 25.04.2021 (1 von 1).jpg

Foto: Bucksche Schweiz, Brandenburg, April 2021 

PHASIA AURIGERA (Goldschildfliege)

 
702 -Goldschildfliege (Phasia aurigera)  - Großenhain - 26.09.2021 (1 von 1).jpg

Foto: Wildenhain, Sachsen, September 2021 

TACHINA FERA (Igelfliege)

 
001 - Igelfliege - Naundorf - 10.07.2021 (1 von 1).jpg

Foto: Königsbrücker Heide, Sachsen, Juli 2021 

005 - Igelfliege - Finneby - 02.08.2021 (1 von 1).jpg

Foto: Finneby, Schweden, August 2021 

006 - Igelfliege - Ottendorf-Okrilla - 17.10.2021 (1 von 1).jpg

Foto: Ottendorf-Okrilla, Sachsen, Oktober 2021 

TACHINA MAGNICORNIS 

 
200 - Tachina magnicornis - El Burgo - Rio Turon - 27.05.2021 (1 von 1).jpg

Foto: El Burgo, Spanien, Mai 2021 

 

TACHINA URSINA

001 - Tachina ursina - Raupenfliege Knappenrode - 14.03.2020 (1 von 1).jpg

Foto: Oberlausitz, Sachsen, März 2020