ZWEIFLECKE

ZWEIFLECK (Epitheca bimaculata)
Der Zweifleck besiedelt kleine bis mittelgroße Seen mit Fischbesatz, die im Offenland, aber auch im Wald liegen können, deren Ufer Röhricht- oder Großseggenbestand aufweisen und denen gewöhnlich ein Schwimmblattflurenbestand vorgelagert ist. Zudem werden auch Altarme im Flussauen besiedelt, die vergleichbare Vegetationsstrukturen aufweisen. In Europa kommt die Art nur sehr zerstreut im Süden Skandinaviens, in Frankreich, Mitteleuropa sowie Ost- und Nordosteuropa vor, mit Verbreitungsschwerpunkt in Polen, Brandenburg, dem Baltikum und Weißrussland. Die Flugzeit dieser Art erstreckt sich in Mitteleuropa auf einen kurzen Zeitraum von Mitte Mai bis Ende Juni.

01-M100B-Sebastian-Hennigs-Uckermark-05-10.jpg

Foto erstellt von Sebastian Hennigs, mit dessen Genehmigung mit Artmerkmalen versehen und hier gezeigt: Uckermark, Brandenburg, Mai 2010

31-M400B-Antje-Ritter-Barnim-14-5-22 (3 von 1).jpg

Foto erstellt von Antje Ritter, mit deren Genehmigung mit
Artmerkmalen versehen und hier gezeigt:
Landkreis Barnim, Brandenburg, Mai 2022

11-M200B-Antje-Ritter-Barnim-14-5-22.jpg

Foto erstellt von Antje Ritter, mit deren Genehmigung mit
Artmerkmalen versehen und hier gezeigt:
Landkreis Barnim, Brandenburg, Mai 2022

21-M300B-Antje-Ritter-Barnim-14-5-22.jpg

Foto erstellt von Antje Ritter, mit deren Genehmigung mit
Artmerkmalen versehen und hier gezeigt:
Landkreis Barnim, Brandenburg, Mai 2022