QUELLJUNGFERN

Auf dieser Unterseite sind folgende Arten zu sehen:

ZWEIGESTREIFTE QUELLJUNGFER (Cordulegaster boltonii)
Die Zweigestreifte Quelljungfer besiedelt bevorzugt im lockeren Wald gelegene Flüsse und Bäche. Die Art kommt in Europa in Mittel- und Westeuropa, in Großbritannien und in Skandinavien bis hin zu den mittleren Lagen vor. In Ost- und Südosteuropa sowie im Norden Italiens kommt sie nur lokal vor. Die Flugzeit erstreckt sich in Mitteleuropa von Mai bis August.

 
M200Bwix - Zweigestreifte Quelljungfer -

Foto: Livron sur Drome, Frankreich, Juli 2020

M300Bwix - Zweigestreifte Quelljungfer -

Foto: Livron sur Drome, Frankreich, Juli 2020

M400Bwix - Zweigestreifte Quelljungfer -

Foto: Livron sur Drome, Frankreich, Juli 2020

M500B wix - Zweigestreifte Quelljungfer

Foto: Livron sur Drome, Frankreich, Juli 2020

M750Bwix - Zweigestreifte Quelljungfer -

Foto: Osterzgebirge, Sachsen, August 2020 

Z200Bwix - Zweigestreifte Quelljungfer -

Foto: Osterzgebirge, Sachsen, August 2020 

W100Bwix  - Zweigestreifte Quelljungfer

Foto: Osterzgebirge, Sachsen, Juni 2020 

W200B - Zweigestreifte Quelljungfer w - Altenberg - 11.07.2021 (1 von 1).jpg

Foto: Osterzgebirge, Sachsen, Juli 2021

M970B - Zweigestreifte Quelljungfer - Abrucena - 04.06.2021 (1 von 1).jpg

Foto: Abrucena, Spanien, Juni 2021

 

ITALIENISCHE QUELLJUNGFER (Cordulegaster trinacria)
Die Italienische Quelljungfer besiedelt im lockeren Wald gelegene Flüsse und Bäche. Die Art kommt in Europa nur im Süden Italiens und auf Sizilien vor. Die Flugzeit erstreckt sich in ihrem Verbreitungsgebiet von Juni bis August.

100Bwix - Italienische Quelljungfer - 30

Foto: Faeto, Italien, Juni 2016 

200Bwix - Italienische Quelljungfer - 30

Foto: Faeto, Italien, Juni 2016 

 

GESTREIFTE QUELLJUNGFER (Cordulegaster bidentata)
Die Gestreifte Quelljungfer besiedelt vordergründig im Wald gelegene Bäche. Sie kommt in Europa meist nur lokal in Mitteleuropa, Frankreich, in Italien und auf dem Balkan vor. Die Flugzeit erstreckt sich in Mitteleuropa von Mai bis August.

M100Bwix - Gestreifte Quelljungfer - Cun

Foto: Osterzgebirge, Sachsen, Juni 2020 

M600B wix - Gestreifte Quelljungfer - 01

Foto: Thethi, Albanien, Juli 2017 

M300Bwix - Gestreifte Quelljungfer - Cun

Foto: Osterzgebirge, Sachsen, Juni 2020 

M700Bwix - Gestreifte Quelljungfer - 01.

Foto: Thethi, Albanien, Juli 2017 

M500Bwix - Gestreifte Quelljungfer - Lju

Foto: Laibacher Moor, Slowenien, Juni 2020 

M400Bwix - Gestreifte Quelljungfer - Cun

Foto: Osterzgebirge, Sachsen, Juni 2020 

W100B-Udo-Eis-Kassel-30-06-22-GQ (1 von 1).jpg

Foto erstellt von Udo Eisenträger, mit dessen Genehmigung mitArtmerkmalen versehen und hier gezeigt: Kassel, Hessen, Juni 2022

 

GROSSE QUELLJUNGFER (Cordulegaster heros)
Die Große Quelljungfer besiedelt bevorzugt im lockeren Wald gelegene Bäche und Flüsse. Die Art kommt in Europa nur in Südosteuropa vor, vereinzelte Verbreitungsgebiete befinden sich in Österreich, Tschechien, der Slowakei und im Norden Italiens. Die Flugzeit erstreckt sich in ihrem Hauptverbreitungsgebiet von Juni bis August.

M200Bwix - Große Quelljungfer (m), 22.06

Foto: Kravica, Bosnien & Herzegowina, Juni 2017 

GRIECHISCHE QUELLJUNGFER (Cordulegaster helladica)
Die Griechische Quelljungfer besiedelt Bäche mit kiesigem oder felsigem Untergrund. Die Art kommt endemisch nur im Süden Griechenlands vor. Die Flugzeit erstreckt sich in ihrem Verbreitungsgebiet von Mitte Mai bis August.

 
M100bB-Micahel-Soinski-Kerpini-Peloponnes-GR-07-21.jpg

Foto erstellt von Michael Soinski, mit dessen Genehmigung mit Artmerkmalen versehen und hier gezeigt: Kerpini, Peloponnes, Griechenland, Juli 2021

GEZEICHNETE QUELLJUNGFER (Cordulegaster picta)
Die Gezeichnete Quelljungfer besiedelt permantent wasserführende Bäche, die in Wäldern gelegen sind. Die in Vorderasien verbreitete Art Art kommt in Europa nur im Südosten Bulgariens, im Osten Griechenlands sowie auf den griechischen Inseln Thassos, Lesbos und Samos vor. Die Flugzeit erstreckt sich in ihrem Verbreitungsgebiet von Mai bis August.

 
bB-Phil-B.-Bitlis-TK-29-05-14 (3 von 1).jpg

Foto erstellt von Phil Benstead, mit dessen Genehmigung mit Artmerkmalen versehen und hier gezeigt: Bitlis, Türkei, Mai 2014

TÜRKISCHE QUELLJUNGFER (Cordulegaster insignis)
Die Türkische Quelljungfer besiedelt in Quellnähe gelegene Bäche. Die in Vorderasien verbreitete Art kommt in Europa nur im östlichen Balkangebiet sowie auf mehreren griechischen Inseln vor. Die Flugzeit erstreckt sich in ihrem europäischen Verbreitungsgebiet von Mai bis August.

 
M200bB-Bayer-Samos-06-07-22 (3 von 1).jpg

Foto erstellt von Florian Bayer, mit dessen Genehmigung mit Artmerkmalen versehen und hier gezeigt: Samos, Juli 2022

M100bB-Bayer-Samos-06-07-22 (3 von 1).jpg

Foto erstellt von Florian Bayer, mit dessen Genehmigung mit Artmerkmalen versehen und hier gezeigt: Samos, Juli 2022