WANDERLIBELLEN

WANDERLIBELLE (Pantala flavescens)
Die Wanderlibelle besiedelt flache Gewässer mit kurzer Existenz. Sie ist die am weitesten verbreitetste Libelle der Welt. Ausgerechnet in Europa ist sie leider nur selten anzutreffen. Hierher gelangt sie nur selten mit länger andauernden Luftströmungen aus südlichen oder südöstlichen Richtungen. Die wenigen Nachweise aus Europa stammen aus Polen, Kaliningrad, dem Balkan und vor allem aus Sizilien. Der Erstnachweis aus Deutschland gelang Andre Günther im Jahre 2019 in Südbrandenburg, im Grenzbereich zu Sachsen. Hierzu hat dieser einen umfassenden Bericht erstellt. In Mitteleuropa dürfte die Art am ehesten im Zeitraum Juni und Juli anzutreffen sein.

M200B - Wanderlibelle - 13.06.2018 - Ove

Foto: Overton Wildlife Management Area, Nevada, USA, Juni 2018 

M100B - Wanderlibelle - 13.06.2018 - Ove

Foto: Overton Wildlife Management Area, Nevada, USA, Juni 2018 

Z100B - Wanderlibelle - 13.06.2018 - Ove

Foto: Overton Wildlife Management Area, Nevada, USA, Juni 2018