KÖNIGSLIBELLEN

Auf dieser Unterseite sind folgende Arten zu sehen:

GROSSE KÖNIGSLIBELLE (Anax imperator)
Die Große Königslibelle besiedelt vorrangig gut bewachsene und besonnte stehende Gewässer. In Europa ist die Art außer im nördlichen Skandinavien überall anzutreffen. Sie besiedelt auch die Kanaren und Madeira. Die Flugzeit erstreckt sich in Mitteleuropa von Mai bis September. 

 
M100B - Anax - 03.06.2017 - Guteborn (1 von 1).jpg

Foto: Bucksche Schweiz, Brandenburg, Juni 2017 

M500B - Große Königslibelle - Altenberg - 22.07.2022 (1 von 1).jpg

Foto: Osterzgebirge, Sachsen, Juli 2022 

Foto: Osterzgebirge, Sachsen, Juli 2022 

M400B - Große Königslibelle - Guteborn - 10.07.2021 (1 von 1).jpg

Foto: Bucksche Schweiz, Brandenburg, Juli 2021 

Foto: Osterzgebirge, Sachsen, Juli 2022 

M300Bwix - Anax Imperator- 05.06.2017 -

Foto: Oberlausitz, Sachsen, Juni 2017 

Foto: Salinas, Spanien, Mai 2021 

Foto: Bucksche Schweiz, Brandenburg, Juli 2021

W200Bwix - Anax  - Guteborn - 08.06.2019 (1 von 1).jpg

Foto: Bucksche Schweiz, Brandenburg, Juni 2019 

W300Bwix - Anax imperator, 30.09.2016, Grand Etang, La Reunion.jpg

Foto: Grand Etan, La Reunion, September 2016 

KLEINE KÖNIGSLIBELLE (Anax parthenope)
Die Kleine Königslibelle besiedelt bevorzugt Stillgewässer mit größerer Wasserfläche. In Europa ist die Art außer im nördlichen Skandinavien überall anzutreffen. Sie besiedelt auch die Kanaren und Madeira. Die Flugzeit erstreckt sich in Mitteleuropa von Mai bis September.

 
M100Bwix - Kleine Königslibelle m - Phön

Foto: Lucka, Thüringen, Mai 2020  

M200Bwix - Kleine Königslibelle - 30.05.

Foto: Lucka, Thüringen, Mai 2019  

M500B - Kleine Königslibelle m - Phönix Nord - 15.05.2022 (1 von 1).jpg

Foto: Lucka, Thüringen, Mai 2022  

M300Bwix - Kleine Kö. - Phönix - 21.06.2

Foto: Lucka, Thüringen, Juni 2020 

W100Bwix - Kleine Königslibelle - 21.05.

Foto: Lucka, Thüringen, Mai 2018  

W200Bwix - Kleine Königslibelle - 21.05.

Foto: Lucka, Thüringen, Mai 2018  

W300Bwix - Anax Imp. - Terralba - 16.09.

Foto: Terralba, Sardinien, September 2019 

Z100Bwix - Kleine Königslibelle - 27.05.

Foto: Meissendorf, Niedersachsen, Mai 2017   

Z200Bwix - Kleine Königslibelle - Vyzaki

Foto: Vyzakia, Zypern, September 2018 

AMERIKANISCHE KÖNIGSLIBELLE (Anax junius)
Die in Amerika weit verbreitete Art besiedelt stehende Gewässer aller Art. Nach Europa wird sie gelegentlich mit starken Westwinden verdriftet und ist dann in der Atlantik- Küstenregion zu sehen. In ihrem Hauptverbreitungsgebiet kann die Art ganzjährig angetroffen werden, im Norden der USA und in Kanada von April bis September.  

 
M200Bwix - Common Green Darner - 27.03.2

Foto: Flying Eagle Wildlife Management Area, Florida, USA, März 2018 

M300B wix - Common Green Darner - 27.03.

Foto: Flying Eagle Wildlife Management Area, Florida, USA, März 2018 

M400Bwix - xxx -  S. Mattheson Pr. - 08.

Foto: S. Matheson Wetlands Preserve, Utah, USA, Juli 2019 

M100Bwix - Amerik. Königslibelle - Lake

Foto: Lake Metigoshe State Park, North Dakota, USA, Juni 2019 

W100B - Am Kö. - Davy Crockett NF - 21.04.2022 (1 von 1) (1 von 1).jpg

Foto: Davy Crockett National Forest, Texas, USA, April 2022

Z100Bwix - anax junius - 20.06.2018 - su

Foto: Sutter National Wildlife Refuge, Kalifornien, USA, Juni 2018 

SCHABRACKEN- KÖNIGSLIBELLE (Anax ephippiger)
Die Schabracken- Königslibelle ist in Afrika und Asien heimisch und gelangt bei starken südöstlichen Luftströmungen im Frühjahr alle paar Jahre als Invasionsart nach Europa, wo sie sich im Sommer fortpflanzt. In Jahren, in denen im Frühjahr die benannten Witterungsbedingungen herrschen, kann sie theoretisch überall in Europa (selbst auf Island) angetroffen werden.

Sie besiedelt flache stehende Tieflandgewässer, zumeist in offener Landschaft, die gut besonnt sind, sich schnell erwärmen und eine lückige Vegetation aufweisen. Bei Einflügen nach Mitteleuropa können die ankommenden Tiere von April bis Juli und kann die zweite Generation von Juli bis September angetroffen werden, da die Entwicklung vom Ei bis zum Imago nur 2 bis 4 Monate dauert. Eine weitere Fortpflanzung der Sommergeneration kommt nur in Südeuropa in Betracht.   

 
W200B - Palvi - Schabracken-Königslibelle - 02.08.2019, Jauernick.jpg

Foto erstellt von Istvan Palfi, mit dessen Genehmigung mit Artmerkmalen versehen und hier gezeigt: Jauernick-Buschbach, Sachsen, August 2019 

W100B2 - Peter Diehl-Braune, August19.jpg

Foto erstellt von Peter Diehl, mit dessen Genehmigung mit Artmerkmalen versehen und hier gezeigt: Brauna, Sachsen, August 2019 

INDISCHE KÖNIGSLIBELLE (Anax immaculifrons)
Die in Asien weit verbreitete Art besiedelt bevorzugt teilweise beschattete felsige Bäche. In Europa kommt die Art nur auf mehreren griechischen Inseln sowie auf Zypern vor. In ihrem europäischen Verbreitungsgebiet kann die Art von Mai bis September angetroffen werden.

 
100mbB-Tejas-Mehendale-Materan-I-02-11-22 (3 von 1).jpg

Foto erstellt von Tejas Mehendale, mit dessen Genehmigung mit Artmerkmalen versehen und hier gezeigt: Materan, Indien, November 2022 

150mbB-Michael-Nancy-van-der-Poorten-Piawela-Sri-Lanka-22-05-07 (3 von 1).jpg

Foto erstellt von Nancy und Michael van der Poorten, mit deren
Genehmigung mit Artmerkmalen versehen und hier gezeigt:
Piawela, Sri Lanka, Mai 2007 

300mbB-Andrew-Hardcare-Hong-Kong-21-03-21 (3 von 1).jpg

Foto erstellt von Andrew Hardacre, mit dessen Genehmigung mit Artmerkmalen versehen und hier gezeigt: Hong Kong, März 2021 

Foto erstellt von Rohith Srinivasan, mit dessen Genehmigung mit Artmerkmalen versehen und hier gezeigt: Aramba R.F., Indien, September 2020 

500wbB-Kristof-Zyskowski-Yerramaranahalli-I-04-04-22 (3 von 1).jpg

Foto erstellt von Kristof Zyskowski, mit dessen Genehmigung mit Artmerkmalen versehen und hier gezeigt: Yerramaranahalli, Indien, April 2022 

Foto erstellt von Kristof Zyskowski, mit dessen Genehmigung mit Artmerkmalen versehen und hier gezeigt:
Yerramaranahalli, Indien, April 2022 

W600bB-Andrew-Hardacre-Hong-Kong-02-04-21 (3 von 1).jpg

Foto erstellt von Andrew Hardacre, mit dessen Genehmigung mit Artmerkmalen versehen und hier gezeigt: Hong Kong, April 2021